Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Abschlussfahrten beenden einen Lebensabschnitt

28 Jul

Autor: admin - Kategorie: Reisen

Abschlussfahrten sind heute in Schulen gang und gäbe, aber was ist darunter eigentlich zu verstehen? Eine Abschlussfahrt ist ein gemeinsamer Urlaub der Klasse oder des Abschlussjahrganges innerhalb des letzten Schuljahres. Sie soll den Zusammenhalt der Schüler für die bevorstehenden Prüfungen stärken oder das Schuljahr einfach angenehm im Rahmen der Schulfreunde enden lassen.

Es ist von Schule zu Schule unterschiedlich zu welcher Zeit des Schuljahres die Abschlussfahrt unternommen wird. Viele Schulen veranstalten diese zum Anfang des Abschlussjahres um die Schülergemeinschaft noch etwas mehr zusammenzuschweißen oder zu stärken. In einigen Schulen wird aber auch erst nach den Prüfungen ein solcher Ausflug unternommen um die Zeit bis zur Bekanntgabe der Ergebnisse für die Schüler so angenehm wie möglich zu gestalten.

Die Ziele der Abschlussfahrten sind so unterschiedlich, dass keine allgemeine Aussage getroffen werden kann, wohin die meisten Schulklassen fahren. Sicher gesagt werden kann allerdings, dass in der heutigen Zeit viele dieser Reisen ins Ausland gehen, nachdem dies vermehrt von den Schülern gewünscht wird. Klassische Abschlussfahrten, wie sie noch vor 25 Jahren üblich waren, in die Schullandheime der näheren Umgebung finden nur noch sehr selten statt. Die Schüler werden insgesamt anspruchsvoller, was sich auch an den Zielen der Klassenfahrten bemerkbar macht. So gehen Abschlussfahrten in der heutigen Zeit nach London, Prag, Amsterdam oder sogar nach Antalya.

Die Kosten einer Abschlussfahrt werden nicht von der Schule getragen, sondern muss jeder Schüler selbst aufbringen. Für Schüler deren finanzielles Budget nicht so groß ist und deren Eltern keine Zahlung für die Reise aufbringen können, gibt es allerdings meistens Unterstützungen durch den Elternbeirat der Schule. Hierzu muss rechtzeitig vor der Reise ein Antrag gestellt werden. Dieser ist anonym und nur der Klassenlehrer weiß, welcher Schüler einen solchen Antrag gestellt hat. Meistens tragen solche Unterstützungen durch den Elternbeirat 50 – 75 Prozent der anfallenden Reisekosten. Für andere Zahlungen die bei Abschlussfahrten aufkommen, wie beispielsweise zusätzliche Getränke oder Süßigkeiten, muss der Schüler selbst aufkommen.

Abschlussfahrten sind heute in Schulen gang und gäbe, aber was ist darunter eigentlich zu verstehen? Eine Abschlussfahrt ist ein gemeinsamer Urlaub der Klasse oder des Abschlussjahrganges innerhalb des letzten Schuljahres. Sie soll den Zusammenhalt der Schüler für die bevorstehenden Prüfungen stärken oder das Schuljahr einfach angenehm im Rahmen der Schulfreunde enden lassen.

Es ist von Schule zu Schule unterschiedlich zu welcher Zeit des Schuljahres die Abschlussfahrt unternommen wird. Viele Schulen veranstalten diese zum Anfang des Abschlussjahres um die Schülergemeinschaft noch etwas mehr zusammenzuschweißen oder zu stärken. In einigen Schulen wird aber auch erst nach den Prüfungen ein solcher Ausflug unternommen um die Zeit bis zur Bekanntgabe der Ergebnisse für die Schüler so angenehm wie möglich zu gestalten.

<>Die Ziele der Abschlussfahrten sind so unterschiedlich, dass keine allgemeine Aussage getroffen werden kann, wohin die meisten Schulklassen fahren. Sicher gesagt werden kann allerdings, dass in der heutigen Zeit viele dieser Reisen ins Ausland gehen, nachdem dies vermehrt von den Schülern gewünscht wird. Klassische Abschlussfahrten, wie sie noch vor 25 Jahren üblich waren, in die Schullandheime der näheren Umgebung finden nur noch sehr selten statt. Die Schüler werden insgesamt anspruchsvoller, was sich auch an den Zielen der Klassenfahrten bemerkbar macht. So gehen Abschlussfahrten in der heutigen Zeit nach London, Prag, Amsterdam oder sogar nach Antalya.

Die Kosten einer Abschlussfahrt werden nicht von der Schule getragen, sondern muss jeder Schüler selbst aufbringen. Für Schüler deren finanzielles Budget nicht so groß ist und deren Eltern keine Zahlung für die Reise aufbringen können, gibt es allerdings meistens Unterstützungen durch den Elternbeirat der Schule. Hierzu muss rechtzeitig vor der Reise ein Antrag gestellt werden. Dieser ist anonym und nur der Klassenlehrer weiß, welcher Schüler einen solchen Antrag gestellt hat. Meistens tragen solche Unterstützungen durch den Elternbeirat 50 – 75 Prozent der anfallenden Reisekosten. Für andere Zahlungen die bei Abschlussfahrten aufkommen, wie beispielsweise zusätzliche Getränke oder Süßigkeiten, muss der Schüler selbst aufkommen.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top