Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Briefumschlag c6

28 Apr

Autor: admin - Kategorie: Arbeit

Die Briefschreiberomantik früherer Jahrzehnte hat längst für Email und Co. Platz gemacht – nur noch wenige nutzen für das Schreiben privater Zeilen noch den Stift und Papier. Diese nutzen zum Verschicken ihrer Zeilen meist den klassischen Briefumschlag c6. Dennoch kommt man auch im digitalen Zeitalter um die schriftliche Korrespondenz in Form des Papierausdrucks nicht herum. Und auch das Eintüten in den Briefumschlag gehört noch immer zu den alltäglichen Arbeiten im Büro – ebenso wie die Abgabe der Briefe beim nächsten Postamt. Auch aus dem privaten Bereich ist die Korrespondenz per Brief nicht gänzlich verschwunden. Zwar werden wohl weniger Briefe privat verschickt, wie das vor rund 20 Jahren noch der Fall war. Dennoch gibt es noch immer zahlreiche Möglichkeiten, Briefe oder Karten per Post zu verschicken. Kinder zum Beispiel, die ihre Geburtstagseinladungen verschicken wollen. Aber auch viele Erwachsene finden durchaus Spaß daran, Briefe zu verschicken. Möglichkeiten gibt es viele. Geburtstagsgrüße zum Beispiel oder die Einladung zur nächsten Party. Hochzeitskarten wandern ebenfalls noch immer in den Briefumschlag und werden zur Post gebracht. Dasselbe gilt für Beileidsbekundungen, Glückwünsche zur Konfirmation usw. usw. Wer in einer Papeterie aufmerksam den Blick über das Postkartensortiment wandern lässt, erkennt eine Fülle von Anlässen zum Karten verschicken. Und die entsprechenden Umschläge dazu. Einen Vorteil bieten die klassischen Karten im gängigen Postkartenformat: Sie lassen sich problemlos in den Briefumschlag c6 eintüten. Darüber hinaus spielen Eigenschaften und die Beschaffenheit der Papiersorten bei der Auswahl eine Rolle. Detaillierte Informationen zu allen auf dem Markt gängigen Produkten findet man im Internet.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top