Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Heute den Grill anschüren

08 Jun

Autor: admin - Kategorie: Essen & Trinken

Wer gerne seine Freunde und die Familie zu einer Grillparty einladen möchte, hat viel vorzubereiten. Zunächst muss der Edelstahlgrill vorbereitet werden. Hierfür braucht man Holzkohle und einen Grillanzünder. Den Edelstahlgrill hat man sicherlich nach dem letzten Grillabend bereits gereinigt, doch es schadet nicht, noch einmal über alles mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Hat man eine günstige Ecke gefunden, an die man den Grill aufstellt, dann sollte man erst einmal das Fleisch vorbereiten. Damit es schön mürbe wird, lohnt es sich das Fleisch in Olivenöl einzulegen. Schon eine halbe Stunde reicht, damit das Fleisch perfekt ist. Anschließend kann man die Salate vorbereiten und die Getränke kühlen. Die Soßen kann man fertig im Einzelhandel kaufen oder man bereitet sie selbst zu. Sobald alles fertig ist, kann man damit loslegen die Holzkohle anzuschüren. Wenn die Holzkohle glüht, dann legt man das Fleisch auf den Grillrost und endlich kann es losgehen. Je nachdem, auf welche Stufe man den Grillrost legt, wird das Fleisch gar. Grillt man ein Steak, dann kann man es auf drei verschiedene Arten zubereiten. Die meisten Genießer lieben es, wenn ihr Fleisch medium durchgebraten ist. Andere bevorzugen das Fleisch, wenn es komplett durchgebraten ist. Blutig mögen es nicht so viele. Ganz besonders gut kommt Putenfleisch an. Ganz besonders gut schmecken Bratwürste. Bratwürste sollte man allerdings in Maßen essen, da sie sehr fettig sind. Viele vertragen zu viel Fett nicht und bekommen Magenschmerzen. Hat man zu viel Fleisch gekauft, dann sollte man alles grillen, auch wenn nicht alles gegessen wird. Gegrilltes Fleisch schmeckt auch kalt sehr gut.

 

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top