Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Klassenfahrt nach Österreich

29 Apr

Autor: admin - Kategorie: Reisen

Unser Nachbarland Österreich lockt mit vielen Eindrücken, die nicht nur für Erwachsene interessant sind, sondern auch von Schülern geschätzt werden. Von Bergen und Tälern gekennzeichnet, bietet das Land zahlreiche Sportmöglichkeiten wie Skifahren, Rodeln, Mountainbiking usw. Im Winter sind die Gebirgszüge von Schnee bedeckt, und im späten Frühjahr leuchten die Berghänge und Wälder im kräftigen Grün. Mit dieser abwechslungsreichen Landschaft als Kulisse macht die Klassenfahrt nach Österreich viel Spaß. Neben den angebotenen Aktivitäten an den Seen und in den Bergen bieten die österreichischen Städte viele Sehenswürdigkeiten. Salzburg als Geburtsstadt von Mozart ist ein Muss für Musikschüler und die Hauptstadt Wien gilt besonders für Schüler von Kunstkursen als Attraktion, da es hier zahlreiche Kunstmuseen gibt.

Außerdem ist Österreich kulinarisch betrachtet ein tolles Reiseziel. Gehaltvolle und leckere Speisen wie Kaiserschmarrn und Sachertorte sorgen dafür, dass niemand verhungert. Neben diesen Spezialitäten finden über das ganze Jahr verteilt zahlreiche Festlichkeiten in Kombination mit dem traditionellen Brauchtum des Landes statt. Der Besuch eines solchen Festes ist für die gesamte Klasse ein unterhaltsames Erlebnis.
Die Burgen und Schlösser in Österreich laden zu Besichtigungen ein, die gerade auf einer Klassenfahrt von großer Bedeutung sind. Eine solche Reise dient nicht notwendigerweise der Erholung: Die Schüler sollen sich zwar entspannen und Abstand vom Alltag gewinnen, aber sie sollen die interessanten Eindrücke in die Kulturgeschichte des Landes nicht verpassen. Um etwas über Österreichs Kultur zu lernen, werden Museen besucht und Bauwerke besichtigt. Gleichzeitig erfahren die Jugendlichen, was es bedeutet, im Team zu verreisen. Im Wechsel finden Tagesausflüge in die Städte und Fahrten in die Stille der Berge statt. Wien ist ein kulturelles Zentrum und übermittelt seine Geschichte keineswegs auf trockene Art, sondern lässt die frühere Zeit lebendig werden. Die Bergregionen bieten ein Kontrastprogramm: Im Dachstein-Gebirge können die Schüler die verschiedenen Pisten hinunterfahren oder an einem Skikurs teilnehmen. Weitere Gebiete locken mit Badeseen, Wanderwegen oder Passhöhen.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top