Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Welche Vorteile bietet die betriebliche Altersvorsorge

23 Jun

Autor: admin - Kategorie: Versicherungen

Allein von der gesetzlichen Rente vernünftig leben zu können, ohne den Lebensstandard herabsetzen zu müssen, wird in absehbarer Zeit ohne eine ausreichende private Altersvorsorge fast ein Ding der Unmöglichkeit sein. Aus diesem Grund bietet nur die frühzeitige, private Altersvorsorge für jeden eine Lösung. Die absolute Königsklasse bildet in bei der privaten Altersvorsorge noch immer – völlig ohne jeden Zweifel – die betriebliche Altersvorsorge bzw. Betriebsrente.Aber was genau ist die betriebliche Altersversorgung? Ist es tatsächlich wahr, dass sowohl Arbeitnehmer, als auch Arbeitgeber einen Vorteil haben, sofern sie eine betriebliche Altersvorsorge abschließen?

Sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber erlangen einen Profit von der betrieblichen Altersvorsorge

Dass gleichermaßen Arbeitnehmer und Arbeitgeber von der betrieblichen Altersversorgung profitieren, ist mit Sicherheit Fakt: Sowohl Arbeitnehmer, als auch Arbeitgeber haben einen außerordentlich großen Vorteil durch die Installierung einer betrieblichen Altersvorsorge, da diese stets vom Bruttoeinkommen und nicht vom Nettolohn des Arbeitnehmers abgezogen wird. Durch den Abzug vom Bruttolohn entstehen somit weniger Steuern und weniger Sozialabgaben – was dem Arbeitnehmer in hohem Maße zugute kommt.Dieser Vorteil betrifft rein den Arbeitnehmer. Aber auch der Arbeitgeber kann einen spürbaren, finanziellen Vorteil erlangen: Da die Sozialabgaben zur Hälfte von ihm getragen werden, spart auch er bei einem gesunkenen Bruttolohn – durch Beitragszahlungen zur betrieblichen Altersversorgung – bares Geld durch geringere Sozialabgaben per Arbeitgeberanteil. Etliche Arbeitgeber sind daher sogar bereit, dem Arbeitnehmer die Ersparnis, die bei den Sozialabgaben anfällt, als Zusatzanreiz in dessen betriebliche Altersversorgung einzuzahlen.

Rentenversicherungen als gebräuchlichste Form der betrieblichen Altersvorsorge

Die meisten Verträge zur Betriebsrente werden als sogenannte klassische Rentenversicherung abgeschlossen. Der größte Vorteil im Zusammenhang mit der klassischen Rentenversicherung besteht darin, dass die Endauszahlung keineswegs vollständig ausgezahlt werden muss, sondern in eigenhändig zu bestimmende Teilbeträge gestückelt werden kann – eine monatlich ausgezahlte Altersrente zur Ergänzung der gesetzlichen Rente.Es ist außerdem denkbar, die Rentenversicherung als Riester-Rente zu konzipieren. Dies ist in Fällen von Vorteil, im Normalfall wird allerdings die klassische, private Rentenversicherung ob ihrer Einfachheit präferiert.Da die Ansparphase steuer- und sozialabgabenbegünstigt ist, werden Betriebsrenten prinzipiell am Ende ihrer Laufzeit – das heißt nachgelagert während der Auszahlungsphase – mit Steuern und Sozialabgaben belastet. Allerdings können die Nachteile getrost übergangen werden, wenn man an all die Vorteile innerhalb der Sparphase denkt.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top