Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Das Hutchinson System beim Pokern

01 Jul

Autor: admin - Kategorie: Spiele

Das Punkte System von Edward Hutchinson ist eine Pokerstrategie, die vor allem Spielern, die noch nicht über sehr viel Erfahrung verfügen, einen Anhaltspunkt wie beim Pokerspielen vorzugehen ist liefert. Es legt eine genaue Punktwertung für Karten und Kombinationen fest, die im folgenden genau erklärt wird.

Poker Strategie Hutchinson Punkte System, Punktevergabe:

Ass: 16 Punkte
König: 14 Punkte
Dame: 13 Punkte
Bube: 12 Punkte
Zehn: 11 Punkte
Die weiteren Karten haben die Punktwerte ihrer Zahlen.

Zusätzliche Punkte:

Paar: je 10 Punkte
Gleiche Farbe: je 4 Punkte
Zwei aufeinanderfolgende Karten: je 3 Punkte
Lücke zwischen zwei Karten: je 2 Punkte
Zwei Lücken zwischen zwei Karten: je 1 Punkt

Position am Tisch in der Mitte: 3 Punkte
Position am Tisch am Ende: 5 Punkte

Alle Punkte werden nun Addiert. Es ist klar, dass man wenn man mehr als obige Kombinationen auf der Hand hat, also z.B. einen Tripple, oder gar eine Straße, ohnehin mindestens mitgehen wird. Daher genügt diese Vergabe der Punkte vollkommen.

Das Resultat der Addition der Punkte wird nun für eine geeignete Vorgehensweise verwendet.
Die Poker Strategie von Hutchinson empfiehlt nur bei einer Punktezahl ab 30 Punkten einen Call. Mit weniger Punkten sollte man aussteigen.
An 34 Punkten empfiehlt sie auch auch eine Erhöhung, wobei dies natürlich immer vom aktuellen Stand der Dinge abhängig ist.

Laut dem Entwickler lieferte das Hutchinson Punkte System als Poker Strategie an einem Tisch mit 10 Spielern eine Gewinnrate von 17%. Spielt man jede Hand durch, liegt diese logischer Weise an einem solchen Tisch bei 10%.

Diese Poker Strategie ist aber natürlich kein Garant für ein erfolgreiche Spiel. Auch andere Dinge, so wie das spätere Verhalten, sind ausschlaggebend für einen Gewinn. Spielt man strikt so, fällt aber auf jeden Bluff herein, so wird man auch damit wohl nicht glücklich.

Das Hutchinson Punktesystem ist aber eine sehr gute Grundlage um die eigene Starthand realistisch zu bewerten.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top