Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Meine Wohung – meine Burg

09 Feb

Autor: pinoccio - Kategorie: Wohnen

Die eigene Wohnung ist für viele Menschen eine Trutzburg gegen den Alltag. Es ist ein Rückzugsort, an welchem sie der Hektik des heutigen Lebens entfliehen können. Sie schmücken ihn und richten ihn nach ihrem Geschmack ein. Es ist ihre ganz persönliche Oase des Friedens. Hier teilen Sie ihr Leben mit ihrer Familie. Es ist das Äquivalent eines Zeltes in der Wüste, dass Schutz und Nahrung verspricht. Die Menschen schöpfen Kraft aus dem Gefühl des „Zuhauses“. Wenn diese Burg bedroht ist, dann wird es für viele Menschen zu einem Albtraum. Bedrohungen gibt es vielfältige. Eine sehr konkrete Bedrohung ist ein Einbruch in die Heimstatt. Oftmals am hellichten Tag, einer Zeit, in der, so meint man, Einbrecher eher gar nicht aktiv sind, wird tausendfach in deutschen Wohnungen eingebrochen.

Die Diebe werden dabei immer dreister. Es ist schon vorgekommen, dass die Räuber mit einem Möbeltransporter vorgefahren sind und in aller Seelenruhe angefangen haben, die Wohnung leer zu räumen. Besonders dreist war es in einem fall, als die Einbrecher die Nachbarn um Hilfe baten. Diese taten dann, im Glauben, dem Nachbarn einen Gefallen zu tun, kräftig mit. Es ist also geraten, die eigene Wohnung tatsächlich zur Burg zu machen, sprich, Gegenmaßnahmen gegen Einbrecher anzubringen. Dazu gibt es zahlreiche Betriebe, die entsprechendes Equipment anbieten. Wenn man zum Beispiel die Seite des schluesseldienst-hamm.com besucht, so findet man zahlreiche Möglichkeiten, den Einbrechern den Einbruch sehr zu erschweren. Das können zum Beispiel spezielle Schlossbeschläge sein, die das Aufbrechen des Schlosses sehr erschweren. Man sollte aber immer berücksichtigen, dass eine Maßnahme alleine nicht reicht. Ist das Schloss gut gesichert, so muss auch die Tür entsprechend gesichert sein, damit nicht diese das Opfer der Einbrecher wird. Ist nämlich das Schloss widerspenstig, so wird oftmals die Tür brutal aufgebrochen, was angesichts des Lärmes eigentlich verwunderlich, aber sehr häufig, und sehr ärgerlich, ist.

Author pinoccio

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top