Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Die Hautkrankheit Akne

05 Jan

Autor: admin - Kategorie: Medizin

Bei Akne handelt es sich um eine sehr häufige und weit verbreitete Hauterkrankung, von der meist Jugendliche im Teenageralter betroffen sind. Die häufigste Form dieser Hautkrankheit ist die Akne Vulgaris. Es sind jedoch nicht nur Teenager betroffen. Die Krankheit kann in allen Altersklassen auftreten. Meist sind jedoch Jugendliche betroffen, da es während der Pubertät zu einer vermehrten Produktion von Androgenen kommt. Dies führt zu einer Überproduktion von Talg in den Talgdrüsen, was wiederum die typischen Aknemerkmale wie unschöne Pickel, Mitesser und Pusteln hervorruft. Da es sich bei den Androgenen um männliche Sexualhormone handelt, sind vor allem junge Männer von Akne betroffen. Die am häufigsten betroffenen Körperpartien sind die, an denen sich die meisten Talgdrüsen befinden: das Gesicht, der Rücken und die Brust. Dort kann man die Auswirkungen der Akne meist sehr deutlich erkennen. Viele der Betroffenen leiden sehr stark unter den unschönen Hautveränderungen und nicht selten bleiben Narben zurück. Es gibt jedoch viele Methoden, gegen die Akne anzugehen. Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, welche sich mit dem Thema befassen und den Betroffenen mit Ratschlägen weiterhelfen. Man findet sehr gute Pickel, Akne, Mitesser Infos auf www.aknewelt.de. Es gibt verschiedene Formen von Akne, mit unterschiedlichem Krankheitsverlauf und von unterschiedlicher Schwere. Zudem gibt es, je nach Grad der Erkrankung, unterschiedliche Wege, diese zu bekämpfen. In schweren Fällen ist eine medikamentöse Therapie anzuraten. Hierzu ist ein Besuch bei einem Dermatologen erforderlich. Dieser kann die Schwere und die Form der Akne diagnostizieren und Medikamente, wie zum Beispiel Antibiotika anordnen, welche die Krankheit lindern können. Wichtig hierbei ist jedoch, dass man früh mit einer Therapie beginnt, da es im Anfangsstadium der Akne wesentlich einfacher ist, diese zu bekämpfen. Zu den Therapien gehören, neben der Einnahme von Antibiotika, auch eine Lichttherapie, linolsäurehaltige Cremes und die Einnahme von Zink. In vielen Fällen lassen sich hierbei gut Ergebnisse erzielen.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top