Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Feste zum Anfang des Jahres

16 Jan

Autor: admin - Kategorie: Lifestyle

Mallorca ist neben den schönen Städten und Stränden auch eine Insel, auf der viel gefeiert wird. Jeder, der auf der Insel in seiner eigenen Mallorca Immobilie lebt, weiß das und wird sicherlich auch die eine oder andere Party mitfeiern. Die Hintergründe der meisten Partys sind nicht einmal der, dass man möglichst viel trinken muss oder dergleichen, sondern es stecken zumeist sehr viele traditionelle Gründe dahinter, was man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht einmal vermutet hat.

Zwei wichtige Fiestas werden schon zum Jahresanfang abgehalten. Eine davon ist die Fiesta zu Ehren des heiligen Antonius (Sant Antoni). Traditionell wird sie in der Nacht zum 16. Januar eingeläutet und geht bis zum Abend des 17. Januars. Tänze finden auf den Straßen statt, die bis in die frühen Morgenstunden andauern. Hierbei geht es um einen Kampf zwischen Gut und Böse, bei dem der heilige Antonius mit Kreuz und Feuer durch die Straßen zieht, um Dämonen zu vertreiben. Noch heute werden Teufelspuppen traditionell verbrannt. Speziell Sa Pobla ist bekannt für seine euphorische Feierlaune.

Die zweite Fiesta, die genau drei Tage später, am 19. Januar, anfängt, ist die Fiesta des Sant Sebastià in Palma. Als Schutzpatron der Stadt ist er zuständig für das Chaos innerhalb Palmas, bei dem überall Grills aufgestellt werden, Straßen versperrt und Würstchen gegrillt. Das einwöchige Patronasfest wird in diesem Jahr ebenfalls mit einem riesengroßen Feuerwerk am 20. Januar eingeleitet.

Die Party findet auf sämtlichen Straßen Palmas statt und es gibt Livemusik, die bis in die frühen Morgenstunden spielt. Am Festprogramm der Woche wird jedes Mal lange vorher schon gearbeitet, ebenso am Umzug der sogenannten ‚Gegants‘ (riesige Figuren), welcher aus traditionellen Gründen während der Fiesta vollzogen wird.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top