Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Maßgeschneiderte Business-Software

26 Okt

Autor: admin - Kategorie: Wirtschaft

Eine Business-Software muss alle Geschäftsvorgänge, die ein Unternehmen ausmachen, abbilden können. Wenn man sich überlegt, wie verschiedenartig Unternehmensziele sein können, begreift man schnell, dass nicht jede Software auf jedes Business passt. Ein verarbeitender Betrieb in der Lebensmittelbranche hat andere Prozesse zu verwalten als ein Dienstleistungsbetrieb.

Da allein auf dem deutschen Markt über 800 ERP-Lösungen zur Auswahl stehen, empfiehlt es sich, bei der Suche auf ein Vergleichsportal zurückzugreifen. Ein kostenloses Online-Matching anhand von über 100 möglichen Kriterien bietet beispielsweise www.erp-software.org an.
Die Kriterien für die Software-Suche ergeben sich aus den Betriebsdaten, die sowohl für die Suche als auch für die Implementierung erhoben werden müssen. Zwar muss der Datenstand für die später stattfindende Implementierung noch einmal aktualisiert werden, aber der Grundstock ist dann schon vorhanden. Der höhere Aufwand für die Ermittlung aussagekräftiger Suchkriterien ist also nicht übertrieben.

Unterschieden werden ERP-Systeme aufgrund bestimmter Eigenschaften, über die ihre Passgenauigkeit für einen Betrieb definiert werden kann:
Die fachlichen Ausrichtung an der Zielbranche bezieht sich auf den Unternehmenszweck. Jedes Unternehmen muss seine individuellen Prozesse in der Software erfassen können. Hier gibt es innerhalb der Branchen Gemeinsamkeiten zwischen den Unternehmen, weshalb sich bestimmte Lösungen für bestimmte Branchen eignen.
Je größer ein Unternehmen ist, desto leistungsfähiger muss seine ERP-Software sein. Sie muss auf die Anzahl der Benutzer oder Unternehmensstandorte skaliert werden können.
Die Komplexität der Unternehmensprozesse spiegelt sich im Funktionsumfang der Business-Software wider. Nicht jede Software beinhaltet alle möglichen Funktionen.
Viele Unternehmen nutzen bereits IT-Systeme für die Verwaltung und die Produktion. Die vorhandenen Architekturen sollten von der neuen ERP-Software unterstützt werden. Zudem muss bedacht werden, welche Technologien sich am besten zum Abbilden der Unternehmensprozesse eignen. Das können Datenbanken, Programmiersprachen oder Schichtenarchitekturen sein. Meist werden Kombinationen aus diesen gebraucht.

Durch einen ERP Software Vergleich, der sich an den Betriebsdaten und den sich daraus ergebenden Bedürfnissen eines Unternehmens orientiert, wird eine Unternehmens-Software gefunden, die perfekt passt. Bis auf den Aufwand für die Datenerhebung muss dieser Vergleich nicht unbedingt Kosten verursachen.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top