Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Mengeninkasso – eine spezielle Form des Inkassos

09 Nov

Autor: admin - Kategorie: Dienstleistungen

Das Mengeninkasso wird in seiner wirtschaftlichen Bedeutung für die Unternehmen in der Zusammenarbeit mit Inkassounternehmen meistens unterschätzt. Dieser Begriff taucht auch in der entsprechenden betriebswirtschaftlichen Literatur viel zu selten auf. Jedes Unternehmen, das direkt an Endverbraucher verkauft wie z.B. in einem Online-Shop oder einer Online-Community mit entsprechender Mitgliedschaftsgebühr, gerät ohne ein spezielles Mengeninkasso auch bei ansonsten wirtschaftlich gesunder Basis schnell an den Punkt, an dem zu wenige Einnahmen tatsächlich realisiert werden und die Anzahl an offenen Forderungen steigt. Auch eine Vielzahl von kleineren Forderungen kann ein Unternehmen entsprechend schwächen. Man spricht immer dann von Mengeninkasso oder auch Masseninkasso, wenn es sich um eine größere Anzahl gleichartiger Forderungen handelt, die ein Inkassounternehmen übergeben bekommt. Häufig sind diese Forderungen im Abonnentenbereich zu finden.

Die außergerichtliche Lösung durch den Profi
In einem Unternehmen sind die Methoden für den Forderungseinzug relativ eingeschränkt. Häufig werden einige Mahnungen verschickt, die ohne nennenswerten Erfolg bleiben. Das interne Mahnwesen in Unternehmen ist auf die große Anzahl und die Anforderungen oftmals nicht ausgerichtet. In das gerichtliche Mahnverfahren – die Beantragung des Mahn- oder auch Vollstreckungsbescheids – gehen Unternehmen nur selten. Gerade im Masseninkasso, das durch ein spezialisiertes Inkassounternehmen durchgeführt wird, wird auf das interne Mahnverfahren des Unternehmens aufgebaut und im Inkassoprozess des Inkassounternehmens mit Zwischenstufen und verschiedenen Instrumenten in der Mahnansprache in Kombination gearbeitet: Im direkten Schuldnerkontakt können so Vereinbarungen zur Bezahlung der offenen Forderung getroffen werden oder auch Fragen erläutert werden. Inkassounternehmen sind auf diese Dienstleistung spezialisiert und sind somit oftmals erfolgreicher im Forderungseinzug als Unternehmen selbst. Unternehmen haben so den Kopf wieder frei für ihr wichtiges Tagesgeschäft und brauchen sich um ihre offenen Forderungen nicht mehr kümmern.
Im Mengeninkasso zählt die Standardisierung
Ein Inkassounternehmen muss zuerst einmal anhand von standardisierten Verfahren arbeiten, bei einigen Inkassounternehmen sind die Prozesse auch TÜV-zertifiziert. Diese einheitlichen Verfahren und Prozessen sowie strengen Anforderungen an die Dienstleistungs- und Prozessqualität stellen eine schnelle und erfolgreiche Bearbeitung der offenen Forderungen im Inkasso sicher.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top