Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Sprache als Schlüsselqualifikation

04 Jan

Autor: admin - Kategorie: Dienstleistungen

Sprachen sind mittlerweile eine der wichtigsten Voraussetzungen im Berufsleben. Es gibt kaum einen Job, wo nicht wenigstens von Zeit zu Zeit Englisch benötigt wird. Die engagierte Verkäuferin in der Bäckerei oder die Sekretärin im Büro wird in gewissen Situationen versuchen müssen, sich mit anderssprachigen Personen zu verständigen. Am Telefon oder auch für eine schriftliche Übersetzung werden gewisse Kenntnisse vorausgesetzt. Durch das Internet rückt die Welt ein bisschen mehr zusammen und die Fähigkeit, mit Geschäftspartnern in fremden Ländern zu kommunizieren, wird immer gefragter.

Die sprachliche Ausbildung beginnt bereits in jungen Jahren. Um ein Gefühl für die fremd klingenden Worte und Sätze zu entwickeln, wird viel mit Musik und Liedtexten gearbeitet. Im Volksschulalter lernen Kinder schon einfache Vokabeln und beginnen so mit einfachen Übungen in Übersetzung vom Deutschen ins Englische. Bilinguale Schulen und Kindergärten bieten zum Teil auch andere Sprachen an, die Kinder so schon früh erlernen können.

In höheren Schulen werden weitere Fremdsprachen angeboten, welche üblicherweise Italienisch, Spanisch oder Französisch sind. Sprachen wie Russisch werden aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung mit Sicherheit immer interessanter. Die Übersetzung von Geschäftsstücken in unterschiedliche Sprachen ist im Geschäftsleben schon alltäglich. Besonders in großen Unternehmen oder Konzernen sind Mitarbeiter gefragt, die mehrere Fremdsprachen beherrschen, um international mithalten zu können.
Ein Sprachstudium bietet sich daher in Kombination mit einem Wirtschaftsstudium an, um den eigenen Marktwert zu steigern und in der Jobsuche nach der Ausbildung erfolgreich zu sein.
Während der Studienzeit lernen Studenten nicht nur die Sprache in Wort und Schrift zu verwenden, sondern auch viel über die Geschichte, Kultur und Gepflogenheiten des jeweiligen Landes.

Online-Übersetzter bieten ihre Dienste im Internet an. Dort hat man die Möglichkeit, Wörter oder auch ganze Texte einzugeben um eine Übersetzung zu erhalten. Allerdings darf man dem Ergebnis nicht immer trauen. Oft kommen lustige Texte heraus, deren Sinn fast nicht mehr zu erraten ist. Es können aber auch peinliche Verwechslungen der Vokabeln entstehen. Daher kann man diesen Service zwar nutzen, um für sich selbst privat Übersetzungen machen zu lassen, aber um offizielle Schreiben für den Schriftverkehr zu erstellen, eignen sich die Online-Programme leider nicht.

http://www.globale-kommunikation.com/

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top