Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Unterschiede beim Saunaofen

30 Sep

Autor: admin - Kategorie: Wellness

Saunaofen ist ein allgemein bekannter Begriff und dennoch verbergen sich dahinter einige Unterschiede. So gibt es beispielsweise zwei verschiedene Arten von Öfen. Zum einem ist der Hinterbankofen und zum anderen der offene Saunaofen. In den meisten Fällen werden diese Öfen mit elektrischem Strom beheizt, es gibt aber auch Modelle, die mit Holz oder Gas oder als Kombination Holz/Strom beheizt werden können. Wichtig bei der Auswahl des richtigen Ofens ist natürlich die benötigte Heizkraft, die abhängig von der Größe des Saunaraumes ist. Je leistungsfähiger ein solcher Ofen ist, desto schneller wird der Raum heiß. Grundsätzlich sollte die Aufheizphase nicht länger als 30 Minuten dauern.Saunaofen mit HolzbefeuerungEin solcher Ofen ist in jeder Sauna etwas besonderes, wird aber in der Regel nur bei einer Sauna verwendet, die im Freien steht. Hier kann vor allem das Problem des Rauchabzuges schnell und einfach geregelt werden. Wer öfter eine öffentliche Sauna-Landschaft besucht, kennt in diesem Zusammenhang vor allem die Sauna-Hütten. Allerdings kann bei einem solchen Ofen der Wärmebedarf nur durch manuelles Eingreifen in Form von Holz nachlegen gesteuert werden. Viel mehr verbreitet ist deshalb die elektrisch beheizte Sauna, die in vielen Privathäusern auch im Keller zu finden ist. Wichtig ist dabei, das neben der Heizleistung auch auf das elektronische Steuergerät geachtet wird. Dies sollte für den Saunaofen einen Regelbereich von etwa 70 Grad bis etwa 120 Grad möglich machen. Außerdem sollte es möglich sein, von hier aus die Beleuchtung in der Saunakabine einzuschalten und ein Sicherheitstemperaturbegrenzer sollte ebenfalls vorhanden sein. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Energiekosten sehr hoch sind, kann man auch gut darauf achten und Strom sparen, ohne auf das Saunavergnügen zu verzichten. So kann vor dem letzten Saunagang die Heizung schon ausgeschaltet werden, da die Saunasteine noch genügend Hitze gespeichert haben. Eine Sauna sollte auch nur so stark aufgeheizt werden, dass man es auch noch auf der oberen Bank aushalten kann.

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top