Artikelverzeichnis
allgemeines, deutschsprachiges Artikelverzeichnis

Wenn das Hausdach Geld verdient

28 Mai

Autor: admin - Kategorie: Immobilien

Geld spielt für uns alle eine sehr große Rolle. Manche suchen sich einen Nebenjob und wer ein eigenes Haus besitzt, der kann noch ein paar Euro mehr verdienen, wenn man einem Energieversorger sein Dach vermietet oder verpachtet. Jetzt werden einige überrascht sein wie das geht. Ganz einfach. Zunächst nimmt man Kontakt zu einem Fachbetrieb auf und lässt sich ein Angebot für eine Photovoltaikanlage erstellen. Dann sucht man sich einen Energieanbieter, der einem ein gutes Angebot macht und bereit ist, die Solaranlage zu mieten oder zu pachten. Für die Anlage für Solarenergie erhält man neben der monatlichen Miete ein paar Prozent für die Stromeinspeisung. Bevor die Solaranlage ans Netz geht, muss zunächst auf dem Dach eine witterungsbeständige Dachkonstruktion angebracht werden. Anschließend wird dann die Photovoltaikanlage montiert. Diese besteht aus mehreren Solarmodulen, die miteinander in Verbindung stehen. Die Anlage ist netzgekoppelt und nur so kann die Solarenergie in Wechselstrom umgewandelt werden. Der Eigentümer des Hauses kann die Anlage für Solarenergie ganz schnell auch ausschalten. Das ist sehr wichtig, wenn zum Beispiel das Haus brennt. Meist ist der Ausschaltknopf in der Nähe des Eingangs des Hauses angebracht. Nur wenn der Stromfluss unterbrochen ist, kann die Feuerwehr das Feuer löschen. Will man den Strom nicht für die Allgemeinheit zur Verfügung stellen, dann kann man die Solaranlage selbstverständlich auch für sich und sein Haus nutzen. Nicht nur Strom wird dann für den eigenen Verbrauch hergestellt, sondern man kann mit der Energie der Solarzellen das Wasser aufheizen. Egal, für welche Alternative man sich entscheidet. Man kann bei beiden Möglichkeiten seine Ersparnisse aufstocken.

 

Author admin

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top